Ich will alles wissen

Politisches Regime

Pin
Send
Share
Send


A Regime es ist ein System das macht es möglich, den Betrieb von etwas festzustellen und zu regulieren . Die Politik Inzwischen ist die Verwaltung der öffentlichen Angelegenheiten und ideologisch orientierte Entscheidungsfindung.

Es ist bekannt als politisches Regime daher zum Satz von Institutionen und Gesetze das erlaubt die Organisation von Zustand und die Ausübung von Macht. Durch das politische Regime werden der Zugang zur Regierung und die Art und Weise festgelegt, wie die Behörden von ihren Befugnissen Gebrauch machen können.

Es gibt verschiedene Konzepte, die mit der Idee des politischen Regimes verwechselt werden. Er Regierungsregime Dies bezieht sich beispielsweise auf die Verknüpfung der verschiedenen Staatsgewalten (Präsidialregime, parlamentarisches Regime usw.). Die Staatsform gibt seinerseits an, wie die fähig sein , die Bevölkerung und das Territorium.

Eine paradoxe Situation tritt beim politischen Regime auf. Das Regime geht von dem Willen des Volkes aus, der die Merkmale des politischen Regimes bestimmt. Aber gleichzeitig das Eigene Struktur dieses Regimes konditioniert letztendlich den Willen der Bevölkerung.

Es gibt verschiedene Arten von politischen Regimen. Viele Theoretiker unterscheiden zwischen Demokratie die Monarchie und die Aristokratie . Ein weiterer möglicher Klassifizierungsunterschied zwischen Regime mit einer einzigen Partei und die pluralistische Regime .

Es gibt Menschen, die glauben, dass ein politisches Regime korrupt werden und zu etwas anderem führen kann, selbst wenn es seine Institutionen und Formen beibehält. Demokratie in diesem Sinne könnte dazu führen Demagogie , während die Monarchie als eine konstituiert werden könnte Tyrannei .

Darüber hinaus können wir feststellen, dass es andere Arten von politischen Regimen gibt, wie zum Beispiel die folgenden:
-R republikanisches Regime. Wie sein eigener Name bereits andeutet, gibt es in diesem System keinen Monarchen, der als Staatsoberhaupt fungiert, sondern eine Gruppe von Vertretern, die von den an den Wahlen teilnehmenden Bürgern gewählt werden und für die Regierungsgeschäfte verantwortlich sind. Diese Regierung tut es im Namen der Leute, die die Souveränität haben.
-Oligarchisches Regime. Es reagiert auch auf den Namen der Oligarchie, und wenn wir ihre Etymologie ein wenig studieren, können wir wissen, was es bedeutet: Die höchste Macht eines Staates wird nur von einer kleinen Gruppe von Menschen ausgeübt, die derselben sozialen Klasse angehören. Sein Ursprung liegt im antiken Griechenland und es wird angenommen, dass es eine Tyrannei wird.
- Gesamtregime. Eines der am meisten abgelehnten und gefürchteten politischen Regime der Geschichte ist dies, da Polizei und Propaganda zu Instrumenten des "Drucks" und der "Unterwerfung" gegenüber dem Volk werden. Und in diesem Fall gibt es weder Gewaltenteilung noch Souveränität, die Macht liegt nur beim Staat, der alle in der heutigen Gesellschaft verankerten Grundrechte und -normen "überspringt". Unter diesem Dach gibt es sowohl das faschistische Regime, das in Italien von Mussolini als auch von den Nazis in Deutschland verhängt wurde.
-Aristokratisches Regime. Die souveräne Macht, die Regierung eines Staates, wird in diesem Fall von einer Gruppe von Personen ausgeübt, die als am besten geeignet angesehen werden, solche Arbeiten auszuführen.

Pin
Send
Share
Send