Pin
Send
Share
Send


Der Begriff von Phänomen Es hat seinen Ursprung im lateinischen Begriff Phänomen, was wiederum von einem griechischen Konzept abgeleitet ist. Das Wort bezieht sich auf etwas, das sich in der. Manifestiert bewusste Dimension einer Person als Ergebnis seiner Wahrnehmung .

Einige Beispiele für Ausdrücke, bei denen der Begriff vorkommt: "Das meteorologische Phänomen überraschte die Einwohner von Santo Tomé", "Ich habe noch nie ein solches Phänomen gesehen: Der Fluss ist gewachsen, um die Brücke zu bedecken.", "Experten versuchen immer noch, das Phänomen zu erklären".

Sie können das Phänomen genannt werden, jene Menschen oder Tiere, die in ihrem Aussehen vorhanden sind monströse Züge . Um diese Art von Phänomenen sind Hunderte von Mythen und Geschichten entstanden, die auf verschiedene Weise dargestellt werden, beispielsweise in den Messen und Zirkussen der Vereinigten Staaten eine gewohnheitsmäßige Präsenz des Phänomens der bärtigen Frau.

Im Rahmen der Philosophie , Immanuel Kant Er definierte Phänomene als alles, was Gegenstand einer Erfahrung ist, die als sensibel bezeichnet werden kann. Was jedoch nicht auffällt, ist ein noumenon denn für sein Verständnis sind Logik und Intellekt erforderlich und nicht die Sinne.

Natürliche und paranormale Phänomene

Sie werden gerufen natürliche Phänomene auf die Art und Weise, wie die Natur ihre Lebensqualität zeigt und sich bewegt. Gezeiten, Regen, Erdbeben, Erdbeben und Vulkane sind einige davon.

Zu den Naturereignissen zählen gefährliche Naturereignisse, auch bekannt als Naturkatastrophen , die so gewalttätig sind, dass sie nicht nur im Leben unserer Spezies, sondern auch vieler anderer schreckliche Folgen haben können. Zu den jüngsten Naturkatastrophen zählen die Überschwemmungen der Vereinigten Staaten nach dem steilen Anstieg des Mississippi oder des Tsunami ereignete sich in Japan im März 2011; In beiden Fällen waren die Folgen unter anderem Tausende von Todesfällen, der Verlust von Wohnungen für viele Familien, das Verschwinden von Lebensgemeinschaften.

Es gibt verschiedene Arten von Naturkatastrophen, die als lebensgefährlich gelten: natürliche hydrologische Phänomene (Tsunamis und Erdbeben, gekennzeichnet durch rasende und hohe Wellen), meteorologische Katastrophen (Schneefall, Dürre, Taifune und plötzliche Temperaturschwankungen), natürliche geophysikalische Phänomene (Erdbeben, Lawinen und Ausbrüche mit unheilbaren Folgen) und biologische Phänomene (Auftreten von Weichtieren, die Giftstoffe von einem Ort zum anderen transportieren und das Gleichgewicht der Umwelt verändern)

Die paranormale Phänomene es sind fakten oder situationen, die sich nicht nach wissenschaftlichen oder rationalen prinzipien erklären lassen. Dies sind Phänomene, die der Normalität entgehen und alle Arten von Hypothesen ohne Kontrast erzeugen.

Innerhalb des paranormalen Phänomens ist das Telepathie Das geschieht, wenn eine Person mit einer anderen Person über den Verstand kommunizieren oder ihre Gedanken lesen kann Psychokinese Das ist die Fähigkeit, die manche Menschen haben, um Gegenstände zu bewegen, ohne sie berühren zu müssen Wahrsagerei und von Kommunikation mit Geistern oder andere Phänomene, die in die Kategorie "Postmortem" fallen. In diese Definition fallen auch Disziplinen, die nicht in die Naturwissenschaften (Pseudowissenschaften) fallen, wie z Astrologie die Hexerei die Esoterik und die Magie sowie Disziplinen, mit denen gearbeitet wird alternative Medikamente .

Das Element, das ein paranormales Phänomen unerklärlich macht, ist das Angst , was das Phänomen nährt und großmütig und in vielen Fällen schädlich macht. Aus diesem Grund verwerfen die Leute all das Wissen, das ihnen helfen könnte, zu verstehen, was passiert, und stürzen sich in ein Gefühl der Unsicherheit und des Terrors, das sie dazu bringt, die am wenigsten erwarteten und verabscheuungswürdigsten Taten auszuführen.

Es sollte beachtet werden, dass viele Phänomene, die in der Antike als paranormal galten, mit wissenschaftlichen Fortschritten als solche ausgeschlossen wurden und deren Ursachen gefunden und Lösungen gesucht werden konnten, wie dies zum Beispiel bei Menschen der Fall war, die litten Epilepsie . Vor einigen Jahrhunderten galten Epileptiker als dämonisierte Menschen, dank der Fortschritte in der Medizin konnten die Ursachen dieser Krankheit bekannt und Lösungen gesucht werden.

Abschließend sei noch einmal auf die Definition des Begriffs Phänomen hingewiesen, dass er sich auf eine Person beziehen kann, die zeichnet sich in einem bestimmten Bereich aus für seine Fähigkeiten, zum Beispiel: "Das Phänomen Rihanna verspricht, sich über viele Jahre auszudehnen", "Diego Maradona ist ein Phänomen".

Pin
Send
Share
Send